Osteopathie – die ganzheitliche Behandlungsmethode

Unsere Praxis point.vital in München / Thalkirchen bietet Ihnen auch die ganzheitliche Behandlungsmethode Osteopathie an.
Osteopathie wurde Mitte des 19. Jhd. in den USA von Dr. Andrew Taylor Still (1828-1917) entwickelt.


Es geht darum, alle sich gegenseitig beeinflussenden Ebenen in der Gesamtheit des Menschen mit zu berücksichtigen:

  • im parietalen System (Knochen und Gelenke)
  • im viszeralen System (innere Organe)
  • im kraniosakralen System (von cranium = Schädel bis sacrum = Kreuzbein)


Mit gezielten Tests sucht der Therapeut nach den Grundursachen, die in der so genannten “Ursache-Folge-Kette” den Körper zu unphysiologischen Anpassungen gezwungen haben, und so nach und nach zu Überlastungen und Störungen geführt haben. Diese Ursachen werden ganzheitlich und sanft korrigiert, so dass der Körper - immer mehr im Lot in seinen 3 Ebenen - mit seinen eigenen Heilmechanismen die störenden Folge-Erscheinungen wieder langfristig abbauen kann.

Indikationen für die osteopathische Behandlung

Indikationen sind u.a. „alle“ orthopädischen funktionellen Symptome, insbesondere

  • Rückenbeschwerden
  • Bauchsymptome
  • Menstruationsbeschwerden
  • Tinnitus
  • Kiefergelenksprobleme
  • Migräne
  • chronische, therapieresistente bzw. rezidivierende Beschwerden
  • Stress


Bitte beachten Sie: Osteopathie ist eine Selbstzahlerleistung.
Seit 01.01.2015 hat die Techniker Krankenkasse ihr Leistungsangebot für alternative Heilmethoden geändert. Die TK bezuschusst maximal drei Sitzungen je Kalenderjahr. Dabei werden 40 Euro je Behandlung, jedoch nicht mehr als die tatsächlichen Kosten erstattet. Mehr Infos unter www.tk.de
Sie sind bei einer anderen Krankenkasse? Weitere Infos auch unter www.osteokompass.de

Dieses Verzeichnis listet gesetzliche Krankenkassen (GKVs) auf, die osteopathische Leistungen anteilig erstatten oder im Rahmen von Pilotprojekten Kosten für osteopathische Leistungen übernehmen. Bitte beachten Sie, dass Voraussetzungen, Leistungsumfang, Abrechnung und Leistungserbringer jeweils unterschiedlich sind. Über den angegebenen Link können Sie überprüfen, ob die Angaben zwischenzeitlich ergänzt oder geändert wurden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr.