NEU bei point.vital:

Wir stellen Ihnen unsere Spezialtherapien vor

Sympathikus-Therapie  |  Osteopathie  |  Fussreflexzonen-Therapie

Die Therapeutinnen bei point.vital verfügen alle über langjährige Berufserfahrung. Zudem besuchen wir regelmäßig Fortbildungen. So gewährleisten wir für Sie ein hochqualitatives Behandlungsniveau nach den neuesten medizinischen und physiotherapeutischen Erkenntnissen. Hier möchten wir Ihnen nun einige unserer Spezialtherapien vorstellen, die einige unsrer Therapeutinnen anwenden. Bei Interesse sprechen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne!

Sympathikus-Therapie

Das vegetative Nervensystem Rot: Nerven des Sympathikus, blau: Nerven des Parasympathikus.
Das vegetative Nervensystem Rot: Nerven des Sympathikus, blau: Nerven des Parasympathikus.

Viele Menschen leiden unter Schmerzen, manche nur selten oder bei zu großen Belastungen, andere dauernd, Tag und Nacht. Die Sympathikustherapie kann besonders denjenigen helfen, die ständig, in Ruhe oder nach Ruhephasen unter Schmerzen leiden und denen die Medizin nicht oder nur unter erheblichen Nebenwirkungen weiterhilft. Die Sympathikustherapie kommt ohne Medikamente aus und wirkt schnell, d.h. dass nach einer einzigen Behandlung eine klare Besserung eintreten sollte.

 

Der Symphatikus verläuft als Grenzstrang beidseitig vor der Wirbelsäule im Brustkorb. Schon eine kleine Fehlstellung  eines Wirbels in Rotation sorgt dafür, dass die rechte dazugehörige Rippe nach vorne oben geschoben wird. Der Rippenkopf wird tendenziell aus dem Gelenk luxiert. Dadurch kann der Grenzstrang irritiert werden. Das hat zur Folge, dass er keine regenerativen Pausen bekommt.

Je nachdem, welcher Wirbel betroffen ist, können folgende Krankheitsbilder und Probleme v.a.  in Ruhephasen und nachts auftreten:

  • lokale Schulter-Arm-Schmerzen
  • trockene Augen, Schwindel, Sehstörungen, Kopfschmerzen, Migräne, Schluckstörungen
  • kalte Hände, Taubheit bzw. Schmerzen der Finger, Juckreiz entlang der Wirbelsäule
  • chronischer Reizdarm, Reizhusten im Liegen, Herzrythmusstörungen im Liegen, Sodbrennen
  • Wadenkrämpfe, restless legs Syndrom, Fersenschmerz
  • Schmerzen im Becken, Knie, seitliche Hüftregion, unteren Rücken

Für weitere Informationen und Terminvereinbarung zur Sympathikus-Therapie sprechen Sie uns bitte an:
Tel.: (0)89 724 69 183 oder info@pointvital.de

 

Quelle und weitere Infos unter: www.sympathikus-therapie.de und www.sympathikus-therapeuten.de


Osteopathie

Mit gezielten Tests sucht der Therapeut nach den Grundursachen, die in der so genannten “Ursache-Folge-Kette” den Körper zu unphysiologischen Anpassungen gezwungen haben, und so nach und nach zu Überlastungen und Störungen geführt haben.
Bei der Osteopathie geht darum, alle sich gegenseitig beeinflussenden Ebenen in der Gesamtheit des Menschen mit zu berücksichtigen:

  • Knochen und Gelenke
  • innere Organe
  • im kraniosakralen System

Mehr Infos zur osteopathischen Behandlung finden Sie hier.


Fussreflexzonentherapie

Im Fuß werden alle Organe und Systeme des Menschen im verkleinerten Maßstab als sogenannte Zonen reflektiert. Die Therapeutin arbeitet im Fußgewebe mit gezielten Griffen. Der Schmerz, der durch spezielle Grifftechnik an manchen Stellen am Fuß ausgelöst wird, tritt meist nur bei punktueller Behandlung der Zonen auf und läßt im Verlauf einer Behandlungsserie fast immer deutlich nach bzw. verschwindet ganz.

Mehr zum Thema Reflexzonentherapie am Fuß finden Sie hier.